§ 92 BetrVG, Personalplanung
Paragraph Betriebsverfassungsgesetz

(1) Der Arbeitgeber hat den Betriebsrat über die Personalplanung, insbesondere über den gegenwärtigen und künftigen Personalbedarf sowie über die sich daraus ergebenden personellen Maßnahmen einschließlich der geplanten Beschäftigung von Personen, die nicht in einem Arbeitsverhältnis zum Arbeitgeber stehen, und Maßnahmen der Berufsbildung anhand von Unterlagen rechtzeitig und umfassend zu unterrichten. Er hat mit dem Betriebsrat über Art und Umfang der erforderlichen Maßnahmen und über die Vermeidung von Härten zu beraten.


(2) Der Betriebsrat kann dem Arbeitgeber Vorschläge für die Einführung einer Personalplanung und ihre Durchführung machen.


(3) Die Absätze 1 und 2 gelten entsprechend für Maßnahmen im Sinne des § 80 Abs. 1 Nr. 2a und 2b, insbesondere für die Aufstellung und Durchführung von Maßnahmen zur Förderung der Gleichstellung von Frauen und Männern. Gleiches gilt für die Eingliederung schwerbehinderter Menschen nach § 80 Absatz 1 Nummer 4.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Präsentationen zum Paragraphen

Beschäftigungssicherung und Betriebsrat - IG Metall

http://www2.igmetall.de/homepages/projekt-rhein-main/file_uploads/2004_05_18_be...
10.11.2003 - Handlungsmöglichkeiten des BR: Vorschläge zur Beschäftigungssicherung (§ 92a BetrVG); Begrenzung der Überstunden und Arbeitszeitmodelle. (§ 87 Abs. 1 Nr. 2+3 BetrVG). Ermittlung des Berufsbildungsbedarfes. (§ 96 Abs. 1 Satz 2 BetrVG). Einfüh


PDF Dokumente zum Paragraphen

Mitwirkung des Betriebsrates bei der Personalplanung

https://www.heuking.de/fileadmin/DATEN/Dokumente/Veroeffentlichungen/2011/036_L...
Um das Beteiligungsrecht nach § 92 BetrVG nicht vollends zum „zahnlosen Tiger“ verkommen zu lassen, knüpft das BetrVG ernsthafte Konsequenzen an die Nichtbeachtung. (also unterlassene Unterrichtung oder Beratung): Der Arbeit- geber begeht eine Ordnungswi

Das Initiativrecht nach § 92a BetrVG zur Beschäftigungssicherung ...

https://www.boeckler.de/pdf/p_arbp_308.pdf
02.02.2015 - Betriebliche Mitbestimmung und betriebliche Handlungshilfen. 308. Arbeitspapier 308. Thomas Haipeter | Reinhard Röhrig. Hagen Röwer | Oliver Thünken. Das Initiativrecht nach. § 92a BetrVG zur. Beschäftigungssicherung – ein hilfreiches Instru

III. Mitbestimmung in allg. pers. Angelegenheiten/bei Berufsbildung ...

https://www.jura.uni-tuebingen.de/professoren_und_dozenten/reichold/lehre/ss_09...
Allgemeine personelle Angelegenheiten. §§ 92 – 95 BetrVG a) Personalplanung, §§ 92 ff. BetrVG: ➢ Definition: o Summe der Maßnahmen zur Ermittlung des Personalbedarfs in einem bestimmten Planungszeitraum entspr. Bedürfnissen des Unternehmens o Bereitstell

Sammelband: Alle Mitbestimmungsrechte des Betriebsrates laut BetrVG

http://www.ciando.com/img/books/extract/3892361053_lp.pdf
Einleitung. Die Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats gehören zu einem der wichtigsten. Arbeitsbereiche von Betriebsräten. Die umfangreichen Mitbestimmungsrechte in personellen Angelegenheiten sind im Betriebsverfassungsgesetz in den. §§ 92-105 BetrVG ge

SS 2012 Kollektives Arbeitsrecht III Arbeitspapier 7

https://www.uni-goettingen.de/de/arbeitspapier+7/361987.html
II. Allgemeine personelle Angelegenheiten und Berufsbildung. 1. Allgemeine personelle Angelegenheiten a) Personalplanung und Beschäftigungssicherung aa) Personalplanung (§ 92 BetrVG). (1) Bereiche der Personalplanung. - Personalbedarfsplanung (Stellenbes


Webseiten zum Paragraphen

Personalplanung (§ 92 BetrVG) - Dr. Kluge Seminare

https://www.kluge-seminare.de/br-portal/wissen/personelle-angelegenheiten/perso...
Nach § 92 BetrVG ist der Betriebsrat bei der Personalplanung zu beteiligen. Der Begriff der Personalplanung wird definiert als “Planung, die sich auf den gegenwärtigen und künftigen Personalbedarf in quantitativer und qualitativer Hinsicht, auf dessen De

BetrVG § 92 - Personalplanung

http://www.sapler.igm.de/demokratie/bvg092.html
Betriebsverfassungsgesetz - Personalplanung - § 92 BetrVG.

Personalplanung | Lexikon für den Betriebsrat | W.A.F. - betriebsrat.com

https://www.betriebsrat.com/lexikon/personalplanung
Nach § 92 Abs. 1 BetrVG hat der Arbeitgeber den Betriebsrat über seine Personalplanung zu unterrichten. Es handelt sich hierbei um ein Unterrichtungs- und Beratungsrecht, kein Mitbestimmungsrecht. Der Arbeitgeber hat den Betriebsrat rechtzeitig und umfas

§ 92 BetrVG Personalplanung Betriebsverfassungsgesetz - Buzer.de

http://www.buzer.de/gesetz/4043/a56707.htm
(1) Der Arbeitgeber hat den Betriebsrat über die Personalplanung, insbesondere über den gegenwärtigen und künftigen Personalbedarf sowie über die sich daraus ergebenden personellen Maßnahmen einschließlich der.

Tillmanns, Heise, ua, BetrVG , BetrVG § 92 Personalplanung - Haufe

https://www.haufe.de/personal/personal-office-premium/tillmanns-heise-u-a-betrv...
1 Vorbemerkungen Rz. 1 In den §§ 92-105 BetrVG sind zugunsten des Betriebsrats umfassende Mitwirkungsrechte normiert, sofern der Arbeitgeber Maßnahmen in personellen Angelegenheiten ergreift. Je weiter der Arbeitgeber durch seine Maßnahme in mögliche Rec


Werbung

  • Verortung im BetrVG

    BetrVGVierter Teil Mitwirkung und Mitbestimmung der Arbeitnehmer › Fünfter Abschnitt Personelle Angelegenheiten › Erster Unterabschnitt Allgemeine personelle Angelegenheiten › § 92

  • Zitatangaben (BetrVG)

    Periodikum: BGBl I
    Zitatstelle: 1972, 13
    Ausfertigung: 1972-01-15
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 25.9.2001 I 2518;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BetrVG in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 92 BetrVG
    § 92 Abs. 1 BetrVG oder § 92 Abs. I BetrVG
    § 92 Abs. 2 BetrVG oder § 92 Abs. II BetrVG
    § 92 Abs. 3 BetrVG oder § 92 Abs. III BetrVG

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung