§ 82 BetrVG, Anhörungs- und Erörterungsrecht des Arbeitnehmers
Paragraph Betriebsverfassungsgesetz

(1) Der Arbeitnehmer hat das Recht, in betrieblichen Angelegenheiten, die seine Person betreffen, von den nach Maßgabe des organisatorischen Aufbaus des Betriebs hierfür zuständigen Personen gehört zu werden. Er ist berechtigt, zu Maßnahmen des Arbeitgebers, die ihn betreffen, Stellung zu nehmen sowie Vorschläge für die Gestaltung des Arbeitsplatzes und des Arbeitsablaufs zu machen.


(2) Der Arbeitnehmer kann verlangen, dass ihm die Berechnung und Zusammensetzung seines Arbeitsentgelts erläutert und dass mit ihm die Beurteilung seiner Leistungen sowie die Möglichkeiten seiner beruflichen Entwicklung im Betrieb erörtert werden. Er kann ein Mitglied des Betriebsrats hinzuziehen. Das Mitglied des Betriebsrats hat über den Inhalt dieser Verhandlungen Stillschweigen zu bewahren, soweit es vom Arbeitnehmer im Einzelfall nicht von dieser Verpflichtung entbunden wird.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Word Dokumente zum Paragraphen

Inhaltsverzeichnis - Buch & Mehr

http://www.buchundmehr.de/out/media/342305202_IVZ.doc
77. VIII. Änderung durch Betriebsvereinbarung (§ 3 II BetrVG). 79. IX. Änderung durch die Belegschaft (§ 3 III BetrVG). 80. X. Änderung und bestehender Betriebsrat (§ 3 IV BetrVG). 81. XI. Status der besonderen Organisationseinheiten und ihrer Arbeitnehm


PDF Dokumente zum Paragraphen

Hinzuziehung eines Betriebsratsmitglieds zu Gesprächen des ...

http://www.dbb.de/dokumente/zbvr/2010/zbvronline_2010_11_02.pdf
20.04.2010 - kann. 4. Der Betriebsrat kann den Anspruch des Arbeitnehmers auf Hinzuziehung eines Betriebsratsmitglieds nach § 82 Abs. 2 Satz 2 BetrVG iVm. § 82 Abs. 2 Satz 1 BetrVG aufgrund seiner Prozessstandschaft nach. § 23 Abs. 3 Satz 1 BetrVG gegenü

Auswertung von Gerichtsentscheidungen zum novellierten ...

https://www.boeckler.de/pdf/mbf_gerichte_bvg_ecke_2005.pdf
Mit § 1 Abs.2 Nr. 1 BetrVG und seiner Vermutungswirkung befasste sich eine erhebliche Anzahl gericht- licher Entscheidungen. Die Regelung knüpft an die bisherige Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts zum gemeinsamen Betrieb an, ohne dabei aber das ent

Die Betriebszugehörigkeit im BetrVG - Universität zu Köln

http://kups.ub.uni-koeln.de/2120/1/Die_Betriebszugehoerigkeit_im_BetrVG.pdf
Kommentar zum Betriebsverfassungsgesetz nebst. Wahlordnung, .... Hurlebaus, Günther. Fehlende Mitbestimmung bei § 87 BetrVG,. Dissertation .... Schwellenwerten,. AuR 2003, S. 82 ff. Mohr, Wolfgang/. Pomberg, Thorsten. Die Änderungen der Rechtsprechung zu

Die Begünstigung von Mitgliedern des Betriebsrats - Beck Shop

http://www.beck-shop.de/fachbuch/inhaltsverzeichnis/9783631646236_TOC_003.pdf
(1) Regelungsgehalt des § 37 Abs. 3 BetrVG ...................................82. (2) Pauschalierung ............................................................................84 b) Hypothetische Mehrarbeit ..............................................

Betriebsverfassungsgesetz: BetrVG - Verlag Franz Vahlen GmbH

http://www.vahlen.de/fachbuch/leseprobe/Fitting-Betriebsverfassungsgesetz-BetrV...
30.01.2012 - 04 AP Nr. 3 zu § 82 BetrVG 1972). Haben sich die Beteiligten in der. E-Stelle einvernehmlich auf die Regelung einer Angelegenheit verständigt, besteht regelmäßig an der alsbaldigen Feststellung eines entspr. MBR kein rechtlich schüt- zenswer


Webseiten zum Paragraphen

82 Abs. 2 BetrVG - BZO-Wissen

http://www.bzo-wissen.de/wDefault/wissensdatenbank/1_BetrVG/1_InhaltBetrVG/Betr...
Die Vorschrift des § 82 Abs. 2 BetrVG gilt auch dann, wenn die Initiative zu einem sogenannten Personalgespräch vom Chef ausgeht. Dabei kann die Erläuterung der weiteren Entwicklung des Arbeitnehmers im Betrieb auch negativ gemeint sein - sprich: Der Arb

Tillmanns, Heise, u. a., BetrVG § 82 Anhörungs- und Erörterungsrecht ...

https://www.haufe.de/personal/personal-office-premium/tillmanns-heise-u-a-betrv...
1 Allgemeines Anhörungsrecht Rz. 1 Mit der Unterrichtungspflicht des Arbeitgebers nach § 81 BetrVG korrespondiert das in § 82 BetrVG geregelte Anhörungs- und Erörterungsrecht des Arbeitnehmers. Nach § 82 Abs. 1 S. 1 hat der Arbeitnehmer das Recht, in bet

Lexikon für den Betriebsrat: Anhörungs- und Erörterungsrecht der ...

https://www.ifb.de/betriebsratsvorsitzende/lexikon/A/anhoerungs-und-eroerterung...
Er kann in angemessenen Zeitabständen darauf bestehen, dass mit ihm die Beurteilung seiner Leistungen sowie die Möglichkeiten seiner beruflichen Entwicklung im Betrieb erörtert werden (§ 82 Abs. 2 BetrVG). Das Erörterungsrecht dient dazu, dem Arbeitnehme

HENSCHE Arbeitsrecht: Anhörungs- und Erörterungsrecht des ...

https://www.hensche.de/Rechtsanwalt_Arbeitsrecht_Gesetze_BetrVG_p82.html
82 Betriebsverfassungsgesetz – (BetrVG): Anhörungs- und Erörterungsrecht des Arbeitnehmers.

Das Betriebsverfassungsgesetz - § 82 BetrVG - Kanzlei Pavel

https://www.ra-pavel.de/index.php/82-betrvg.html
Das Betriebsverfassungsgesetz im Arbeitsrecht. Ihr Anwalt aus Hannover informiert Sie zu § 82 BetrVG.


Werbung

  • Verortung im BetrVG

    BetrVGVierter Teil Mitwirkung und Mitbestimmung der Arbeitnehmer › Zweiter Abschnitt Mitwirkungs- und Beschwerderecht des Arbeitnehmers › § 82

  • Zitatangaben (BetrVG)

    Periodikum: BGBl I
    Zitatstelle: 1972, 13
    Ausfertigung: 1972-01-15
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 25.9.2001 I 2518;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BetrVG in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 82 BetrVG
    § 82 Abs. 1 BetrVG oder § 82 Abs. I BetrVG
    § 82 Abs. 2 BetrVG oder § 82 Abs. II BetrVG

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung